Biopathotec-Schmerzkonzept

Der Name BIOPATHOTEC setzt sich aus den Worten „Biologie“, „Pathomechanismus“ und „Technologie“ zusammen.

BIOPATHOTEC beschreibt ein neuartiges biomechanisches- und funktionell orientiertes Schmerzkonzept zur wirkungsvollen Behandlung von komplexen Schmerz- und Beschwerdebildern im Bereich Fuß, Knie, Hüfte oder Wirbelsäule. Den Ansatzpunkt der BIOPATHOTEC-Behandlung bilden die Füße als Fundament des Körpers.

Durch den neuartigen, intelligenten und schmerzlindernden Einsatz der Bodenreaktionskräfte können Schmerzen spürbar gelindert und langfristige Schädigungen sowie unnötige Operationen vermieden werden. Das Schmerzkonzept beruht auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den Bereichen Sport und Bewegungsanalyse, Rheuma und Sensomotorik.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.biopathotec.de

Für wen geeignet?

Bei Schmerz- und Beschwerdebildern im Bereich Fuß, Knie, Hüfte oder Wirbelsäule.

Darunter zählen klassische Schmerzbilder wie:

– Ballenbeschwerden

– Fersensporn

– Sprunggelenksschmerzen

– Gon- und Coxarthrose im Knie- und Hüftgelenk

Ablauf

1. Anamnese zur Ermittlung des Schmerzniveaus und zur Abfrage der persönlichen Zielstellung.

2. Basis-Befundung mittels Muskelfunktionstests sowie eine indikationsabhängige Befundung zur Auffindung Ihrer speziellen Schmerzen.

3. Computergestützte Druckverteilungsmessung und 2D-Bewegungsanalyse für Ihr spezifisches Bewegungsmuster.

Probekoffer mit Testmodulen und Neutralschuhen

4. Probeversorgung mit speziell ausgewählten Einlagenelementen.

5. Fertigung der Einlage anhand der gewonnenen Daten (ca. 2 Wochen).

6. Bei Anprobe und Abholung der Einlagen erhalten Sie Ihre individuelle Trainingsempfehlung.

7. nach 4-6 Wochen Kontrolle Ihrer Einlagenversorgung.

8. Auf Wunsch kann gegen Aufpreis ein Analysebericht, z.B. zur Vorlage beim Arzt oder Physiotherapeut, verfasst werden.

Vorbereitung

Daran sollten Sie denken:
Es ist kein Problem, wenn Sie mit Beschwerden zur Bewegungsanalyse erscheinen. Diese sollten aber nicht so akut sein, dass Ihnen das Gehen nur unter Schmerzen möglich ist oder Sie sogar hinken.

Folgende Dinge sollten Sie nicht vergessen:

– Alltagsschuhe (bitte auch alte, abgenutzte Schuhe)

– Kurze Hose, so sind die Markierungen am besten anzubringen

– Kleines Handtuch, ggf. etwas zu trinken

Bitte cremen Sie sich im Vorfeld der Analyse nicht ein, da unsere Klebemarkerpunkte sich so leichter von der Haut lösen können.

Dauer und Kosten

Bitte planen Sie für die Analyse ca. 90 Minuten ein.

Kosten:  € 129,-

Analysebericht mit Laufbildern und Empfehlungen € 30,- (optional)

CD mit Ihren Videodaten € 10,- (optional)

Fallbeispiel

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter: Tel. 07251/68274